Articles Tagged ‘Führung - emotion banking ®’

Herausforderung FAMILIENUNTERNEHMEN ...Wenn Führungskräfte verheiratet und Mitarbeiter verschwägert sind…

Die besondere Form des Familienunternehmens birgt spezifische Anforderungen an die Führung. Wenn der Fortbestand des Unternehmens und damit die Existenzsicherung der eigenen Familie das oberste Ziel ist - wie gestaltet sich dann die Führung? Wodurch zeichnen sich erfolgreich geführte Familienunternehmen aus? Und dann noch die Betriebsübergabe: Rund 5.000 Unternehmen stehen südtirolweit vor dieser großen Herausforderung.

Moderiert von Dr. Barbara Aigner brachten uns die hochkarätigen Referenten, Prof. Dr. Arnold Weissman und Dr. Christian Rauscher das Thema Unternehmensführung in seinen unterschiedlichen Facetten näher.

Im Anschluss wurde es feierlich: Die Geschäftsführer des Beratungsunternehmens "emotion banking", Dr. Barbara Aigner und Dr. Christian Rauscher, übergaben der Raiffeisenkasse Bruneck offiziell die Auszeichnung zur Bank des Jahres.

 

Risikokultur gestalten – der achtsame Zugang

 

„Oftmals ist vielen Geschäftsleitern bzw. Vorgesetzten auch gar nicht bewusst, wie sehr vor allem ihr eigenes Handeln das Verhalten ihrer Mitarbeiter beeinflusst, somit also auch zu Fehlverhalten führen kann. Dieses Bewusstsein wollen wir schärfen. Deshalb hat sich die BaFin entschieden, die Anforderung an eine angemessene Risikokultur in der MaRisk zu verankern.“ (Ira Steinbrecher, Grundsatzabteilung BaFin, in: Die Bank 3/2017).

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu!
Akzeptiert