Den Kunden erreichen. Digitalisierung angemessen vorantreiben.

Written by Redaktion on .

Der wichtigste Kanal für die Informationssuche zu Finanzprodukten ist längst das Internet geworden. Immer seltener suchen Kunden eine Bankfiliale auf oder kontaktieren jenen Berater, der ihnen vor die Nase gesetzt wurde. Denn der Kunden ist frei. Er entscheidet selbst, wann, mit wem und wie er seine Geschäfte abwickelt.

Anderseits ist der ohrenbetörende Hype um die Digitalisierung nicht besonders hilfreich dabei, weitreichende finanzielle und geschäftspolitische Entscheidungen zu treffen. Allen ist klar, dass Digitalisierung keine temporäre Modeerscheinung darstellt, aber es gilt auch, das richtige Tempo bei der Digitalisierung zu finden.

Unsere victor® Untersuchungen zeigen, dass fast jeder vierte Bankkunde eine Chatfunktion wünscht, hingegen nur 11% der Kunden eine Videoberatung. Dabei setzen viele Banken eher auf den visuellen Kanal, der noch dazu deutlich kostenaufwändiger zu implementieren geht. Und wie steht es um die digitale Kompetenz der Bankmitarbeiter? Mal Hand aufs Herz, wie viele Mitarbeiter nutzen die eigene App, besprechen deren Funktionalität in den Beratungen, sind aktive Player bei XING oder LinkedIn?

Digitalisierungskompetenz ermitteln

Klar ist, der Digitalisierung entgeht niemand. Fakt ist aber auch, dass nicht alle Unternehmen Innovationsführer sein müssen. Vielmehr gilt es, zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Angebote für die Kunden zu bieten. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wie rasch schreitet die Durchdringung der Digitalisierung der Kunden voran?

Und wie fit sind die eigenen Mitarbeiter?

Antworten auf diese Fragen sind von strategischer und ökonomischer Bedeutung. Der OmniChannelMonitor gibt sie – verlässlich, preiswert und rasch.

Der OmniChannelMonitor liefert schnelle Insights

Mit Hilfe einer kurzen, standardisierten Online-Befragung zeigt der OmniChannelMonitor die digitale Kompetenz der Kunden UND Mitarbeiter eines Hauses auf und gibt die passenden Antworten für die richtige Omni Channel Strategie und Kommunikation.

Und damit der digitale Entwicklungsstand auch richtig eingeordnet werden kann, liefert der OmniChannelMonitor mit der victor® Global-Benchmark wertvolle Vergleichsmöglichkeiten, wo genau sich die Bank im Vergleich zum Mitbewerb auf dem Weg der Digitalisierung befindet.

Der OmniChannelMonitor liefert entscheidende Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie digital leben Ihre Kunden?
  • Welche Instrumente kennen, nutzen oder wünschen Ihre Kunden?
  • Wie wird das digitale Angebot Ihrer Bank aus Sicht der Kunden erlebt und bewertet?
  • Wie aktiv sind Ihre Mitarbeiter Treiber der Digitalisierung?
  • Wie lässt sich sicherstellen, dass auch die MitarbeiterInnen in die digitale Welt mitgenommen werden?

Und ganz klar: Der OmniChannelMonitor lässt sich mit victor kombinieren…

Erhalten Sie überzeugende Fakten. Treffen Sie smarte Entscheidungen 🙂 

Das sagen unsere Kunden:

Sie haben Fragen? Sie möchten gerne den OmniChannelMonitor buchen? Gerne. Melden Sie sich direkt bei mir:

Mag. (FH) Barbara Bauer, Head of Analytics
barbara.bauer@emotion-banking.at
+43 2252 25 48 45-22

*
*
*
*
*
*

© 2021 emotion banking®

Emotion Banking