Digitale Transformation erfolgreich vorantreiben

Im unternehmerischen Kontext hat uns Covid 19 eines gezeigt: In den meisten Organisationen klafft ein großes Delta zwischen digitalen Möglichkeiten und praktischer Nutzung. Und ja, in vielen Unternehmen hinkt auch die digitale Ausstattung weit hinter aktuellen Standards bzw. Erfordernissen her. ERGEBNIS: So werden Digitale Transformation oder New Work nicht funktionieren. Wir benötigen eine im GLEICHSCHRITT mit technischem Wandel induzierte Veränderung der Arbeitsweisen und Kultur.

Durchdachtes, schlüssiges Modell für den digitalen Wandel

Beim Wandel in eine digitale Wirtschaft bleibt kein Stein auf dem anderen. Klar ist, dass es bei der erfolgreichen Transformation nicht um Technologie allein geht, sondern vielmehr um das richtige Verständnis der Chancen, die hierin liegen. Das Modul Digitalkultur macht Ihre Organisation in den Dimensionen „Digital Mindset“, „Entwicklungspfad“, „Methoden“ und „Zusammenarbeit“ greifbar.
Erkennen Sie mit unserer Analyse an welchen Aspekten der Digitalkultur Ihr Unternehmen ansetzen soll:

DIGITAL MINDSET

Denken & Handeln

Der Begriff Mindset umfasst die Überzeugungen und Weltsicht von Menschen, Gesellschaften oder Organisationen.

Das Mindset beeinflusst somit sowohl die Wahrnehmung (= Wie wird die Welt gesehen? Was wird für möglich erachtet?) als auch die Art des Denkens (= Wo liegen Chancen, wo Risiken?).

ENTWICKLUNG & STRATEGIE

Geschäftsmodell

Die digitale Transformation zeigt sich insbesondere im Verständnis der unternehmerischen Strategie.

Es geht zunehmend um rasche unternehmerische Iterationen um den Wandel des Geschäftsmodells risikobewusst voranzutreiben.

METHODEN & INSTRUMENTE

Steuerung

Digitalisierte Unternehmen verstehen es Mensch und Technik gleichermaßen zu wandeln und in beiden Bereichen ausgewogene Maßnahmen zu setzen.

Sie verstehen es Neuerungen wirkungsvoll einzuführen, neue Managementmethoden zu erproben und die Ängste der Menschen bzgl. des Wandels achtsam zu adressieren.

ZUSAMMENARBEIT

Austausch & Lernen

Digitalisierung bedeutet auch Dezentralisierung und Teamorientierung.

Dadurch werden vorgegebene Arbeitsprozesse in flexible Projekte umgewandelt und die Mitarbeiter dürfen an der Planung und Entscheidungsfindung teilhaben.

Kommen Sie in Bewegung, denn ….

NUR jeder 2.

Mitarbeiter sieht sein Unternehmen in der Lage, digitale Strategien intern umzusetzen.

Rund 2/3

der Mitarbeiter haben NICHT das Gefühl, dass der technische Wandel auch auf der menschlichen Seite begleitet wird.

Quelle: emotion banking Globaldaten 2019, Initiative Wertvolle Unternehmenskultur

Onlinebefragung mit Wahlangebot

  • Onlinebefragung von Mitarbeitern und Führungskräften
  • Auswertung nach Führung versus Mitarbeiter
  • Auswertung nach Betrieb versus Vertrieb
  • Auf Wunsch Auswertung nach Regionen, Abteilungen oder Teams
  • Zahlreiche Insights durch Auswertung in KPI Logik und Benchmarks
  • Möglichkeit zusätzliche Inhalte abzufragen (Module für Werte, Kultur etc.) und individuelle Adaptionen vorzunehmen

Gleich Selbsttest starten & Einblicke gewinnen

Investieren Sie 2-3 Minuten Ihrer Zeit und füllen Sie den kostenlosen und unverbindlichen Selbsttest mit ausgewählten Musterfragen aus. Wir senden Ihnen im Nachgang eine Musterauswertung sowie erste Benchmarks zu.

Ich freue mich auf Sie

  • Mag. (FH) Barbara Bauer
  • Head of Analytics
  • T.: +43 22 52 25 48 45 – 22
  • barbara.bauer@emotion-banking.at  


Emotion Banking

© 2021 emotion banking®