Chance ergreifen

Bleiben Sie nicht auf dem Aufwand sitzen. NACHHALTIGKEIT ist eine Chance für jene, die aktiv anpacken und die Kultur ausrichten.

In der Unternehmenskultur verankern

Regulatorik. Risikomanagement. Neue Zielgruppen. Neue Leistungen. Das „richtige“ Tun. Es gibt viele gute Gründe, sich aktiv mit Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Aber wie schaffen Sie es, dass sich auch wirklich alle mit dem Thema beschäftigen und vorankommen?

Nachhaltigkeit muss in der Kultur ankommen. Und Kultur muss messbar und gestaltbar gemacht werden. Wir helfen dabei!

Einen Nachhaltigkeitsbericht zu veröffentlichen ist die eine Sache…

… die Chancen in realen Fortschritt zu verwandeln, und Risiken zu vermeiden, eine andere.
  • Kennen BeraterInnen, die Ihr Haus gegenüber Kunden repräsentieren, überhaupt die Nachhaltigkeitsstrategie?

  • Was sagen Ihre Mitarbeiter die Anlageberatung durchführen; gibt es ausreichend Schulungen zum Thema? Sind diese sattelfest wenn es um Akronyme wie ESGSDG, NaDiVeG (AT) geht?

  • Welche Fragen zu Nachhaltigkeitsthemen werden von Kunden an das Institut herangetragen? Werden diese Vorschläge konsequent evaluiert, und nach Möglichkeit umgesetzt?

  • Fließen Nachhaltigkeitsaspekte in Entscheidungen von leitenden Angestellten ein?

  • Können MitarbeiterInnen bottom-up/ dezentral zur erfolgreichen Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie beitragen?

Ist-Stand der Kultur erheben

Wir liefern mit dem Kulturaudit (einer onlinebasierten Befragung Ihrer Stakeholder) klare Aussagen über Stand und Wünsche Ihrer Mitarbeiter zur Implementierung von Nachhaltigkeit in Ihrer Unternehmenskultur. Optional können auch Kund*innen und/oder Mitglieder*innen integriert werden.

Ergänzt um Benchmarks, die zeigen, wo der Mitbewerb steht, sind Sie somit in der Lage, auf Gesamtunternehmensebene aber auch auf Bereichs- oder Abteilungsebene wirkungsvoll Maßnahmen zu setzen und auf Ideen der Mitarbeiter zuzugreifen. Auf Wunsch begleiten wir Sie bei der Ableitung von Maßnahmen und setzen einen wiederkehrenden Prozess auf, um laufend den Fortschritt zu messen und bei Abweichungen gegensteuern zu können.

MESSEN

Onlinebefragung von MitarbeiterInnen, Führung, KundInnen

RELEVANT

Auswertung zeigt Unterschiede in Wahrnehmung und Bedürfnissen sowie kulturelle Reife

PARTIZIPATIV

Ideen der MitarbeiterInnen (und KundInnen) fliessen in agile Umsetzung ein

SCHNELL

Sofort startklar – kein Projekt

MOTIVIEREND

Externe und interne Benchmarks schaffen Orientierung und Motivation

PASSGENAU

Inhalte können mit anderen Themen – bspw. New Work – kombiniert werden

Es gibt keine zweite Chance. Nicht für den Planeten und nicht für ein strategisch bedeutsames Thema. Wer Nachhaltig wirtschaften möchte, muss bei der Kultur – den Menschen, den täglichen Handlungen und Entscheidungen – ansetzen. Wir liefern dafür Fakten!

Themen des Nachhaltigkeit-Kulturaudits
  • CHANCEN & RISIKEN DES KLIMAWANDELS: Strategische Verankerung und Leitlinien, Transparenz und interne Bedeutung
  • ÖKOLOGIE: Berücksichtigung der ökologischen Konsequenzen in Normen, Entscheidungen und Steuerung
  • ETHISCH-SOZIAL: Gleichbehandlung, Gerechtigkeit, Fairness, Inklusion
  • ÖKONOMISCH: Resilienz, Stabilität und Steuerung
Optionen und Besonderheiten
  • Die Inhalte sind individuell gestaltbar. Streichungen und Ergänzungen sind möglich.
  • Die Auswertungstiefe kann bis auf Teamebene oder Region heruntergebrochen werden.
  • Befragung dauert rund 7 bis 10 Minuten und ist einfach vom Arbeitsplatz möglich.
  • Anonymität gesichert.

Inspiration zur strategischen Implementierung von Nachhaltigkeit

Noch mehr Anregungen gibt es in der Studie Nachhaltigkeit in der Finanzindustrie 2020

Schätzen Sie sich selber ein

Wo steht Ihr Unternehmen bei den nachfolgenden Aktivitäten, wo der Benchmark? Bewegen Sie die Maus über die Grafik/ tippen Sie bei mobiler Nutzung darauf, um die Benchmarkergebnisse zu sehen.

Es gibt klar definierte Klima- und Nachhaltigkeitsziele.

Es gibt verbindliche Handlungsrichtlinien für Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Es gibt einen Nachhaltigkeitsbeauftragten oder eine ähnliche Rolle, die mit dem Thema betraut ist.

Die Daten beziehen sich auf den Anteil der Teilnehmer mit starker Zustimmung (Antwort in den Top-2-Boxen) im Rahmen der Studie Nachhaltigkeit in der Finanzindustrie 2020 (Erhebungszeitraum März 2020, N = 148-151).

Eine erweiterte Reflexion können Sie mit dem kostenlosen Nachhaltigkeits-Selbsttest durchführen. Die Ergebnisse bereiten wir in einem Report auf. Ihre Angaben werden darin mit wertvollen Benchmarks ergänzt, um eine rasche Standortbestimmung durchführen zu können. 
Der Selbsttest ist ein Auszug aus dem gesamten Nachhaltigkeitsaudit. Mit dem Audit können Sie ein umfangreiches Bild der gelebten Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen erheben. Melden Sie sich gerne bei uns, um mehr Details zu erfahren!

Worauf warten? Lassen Sie sich nicht abhängen und packen Sie die Chance einer Neuausrichtung an!

Hinterlassen Sie mir gerne eine Nachricht. Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen!
  • Mag. (FH) Barbara Bauer
  • Head of Analytics
  • T.: +43 22 52 25 48 45 – 22
  • barbara.bauer@emotion-banking.at 

Emotion Banking

© 2021 emotion banking®